Liebe Nutzer,
zur besseren Kennzeichnung der Pfade wurde eine Änderung der Zone und der Nummern aller Pfade vorgenommen. Aus diesem Grunde kann es zu gewissen Unterschieden zwischen den Kennzeichnungsnummern im Web, auf den Landkarten und auf den Pfaden vor Ort kommen. Die Anpassung wird im Laufe des Jahres 2019 durchgeführt – wir bitten um Verständnis. Die genauen Angaben sind auf diesen Webseiten zu finden, und bei Bedarf können Sie sich immer auf sie berufen. Zur besseren Klarheit werden sowohl die alten als auch die neuen Pfadnummern angeführt.

133 (ex 303) Oberer Kamenjak, Wanderweg

Der Wanderweg beginnt auf dem Parkplatz des Friedhofes von Premantura und führt auf einer Schotterstraße in nördliche Richtung durch einen Kiefernwald. An einer Lichtung treffen Sie auf schöne Olivenhaine und einen Lehrpfad für Blinde. Nach dem Verlassen des Waldes öffnet sich vor Ihnen der Blick auf die Pomer-Bucht mit zahlreichen Felsen und Brücken. In der Bucht sind Fundamente einer großen Kanone sichtbar, mit der man einst Schiffe beschoss. Am Wegesrand befinden sich steinerne Kreuzwegskulpturen, die aus dem nahe gelegenen Steinbruch Cava Romana stammen. Beim Wandern um das Kap Kamenjak sind in der Ferne die Umrisse von Pula zu erkennen. Nach einem asphaltierten Teil führt der Weg hinab zu einer Bucht und zur Halbinsel Crvene Stijene (Rote Felsen). Dieser Teil von Kamenjak zeichnet sich durch eine rötlich-gläserne Felsstruktur aus. Der Weg verläuft weiter auf- und abwärts über zwei Hügel bis zu einem großen steinernen Kreuz. Vom Wanderweg aus bietet sich ein herrlicher Ausblick auf das Meer und das Leuchtturm Porer. Der Weg führt weiter an einer Schlucht vorbei, die zusammen mit Bunkern oben auf dem Hügel zur Verteidigungslinie aus der Zeit Österreich-Ungarns gehörte. Nach einer weiteren Strecke bergauf und bergab stoßen Sie wieder auf Olivenhaine. Über eine Schotterstraße erreichen Sie wieder den Parkplatz in Premantura, den Start und zugleich Ziel dieser Route.
Während des Spazierens begegnet man historischen Denkmälern und schönen Naturschauplätzen. Entlang der Route gibt es einen Lehrpfad für Blinde sowie steinerne Skulpturen, die die Stationen des Kreuzwegs symbolisieren.

Highlights

Unterkunft - Bike & Bed

Unterkunft - Bike hotels

Radgeschäfte

Werkstätten

Bemerkung: Die Karte und die Radwege in dem Gelände sind informativ, und ihre Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr.